Montag, 27. Juli 2015

Montagsfrage





Das liebe Buchfresserchen möchte heute wissen, ob es einen Verlag gibt bei dem ich mich besonders gerne nach neuem Lesestoff umsehe.

Das kann ich ganz klar mit Ja beantworten. Ich weiß zum Beispiel, dass die Verlage Heyne, Piper, Blanvalet und Bastei Lübbe in der Regel Bücher verlegen die mich sehr interessieren.

Es ist nicht so, das ich bei meiner Buchauswahl unbedingt nach Verlagen gehe, in der Buchhandlung sehe ich mir als allererstes mal das Buch an, den Verlag sehe ich dann auf dem zweiten Blick.
Wenn ich mich allerdings im Internet nach Neuerscheinungen umsehe, gehe ich auch ganz gerne mal auf die Verlagsseiten und schaue mich da um.


Wie ist das bei euch?



Eure

Frollein Leselust

Kommentare:

  1. Huhu!

    Alles schöne verlage, die mich selten enttäuscht haben! :-)

    Die meisten Bücher finde ich über andere Blogs, auf Youtube, FB, Goodreads etc, insofern suche ich eigentlich nicht nach bestimmten Verlagen. Aber von manchen Verlagen ziehen dennoch recht regelmäßig Büche hier ein!

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    Ich nutze die Programme von Verlagen gar nicht, um neue Lektüre zu finden. oO Daher ist es für mich auch eher wurst, aus welchem Hause ein Buch stammt. Es sei denn, es handelt sich um Bücher des Verlags Del Rey. Die Menschen dort verlegen kleine, leichte und günstige TBs aus dem SciFi- und Fantasy-Bereich. Dieses Format finde ich so super, dass ich eigentlich immer schaue, ob es auch eine Del Rey-Ausgabe gibt, wenn ich ein englisches Buch kaufe. :D

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  3. Hey!

    Ich neige auch dazu, bevorzugte Verläge zu haben. Verläge, wo halt meine Lieblingsautoren herauskommen und ich stets weiß, dass ich dort Neues für mich finden werde. Ich schätze Random House sehr, dort stammen viele von meinen Büchern ab.

    lg Julia von Lizoyfanes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Julia,

      Ich glaube, 80% meiner buchsammlung stammt aus Verlagen von random house. Obwohl mir das bis heute gar nicht so bewusst war^^

      Liebe grüße

      Vicky

      Löschen
  4. Mir ist es eigentlich total egal, welcher Verlag auf dem Cover steht. :) Hauptsache der Inhalt stimmt. :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Liebes,
    ich kauf meine Bücher bestimmt nicht danach, welcher Verlag das Buch verlegt hat, aber wie dir geht es mir auch: es gibt einige Verlage, die auffallend oft bei mir auftauchen.
    Die Randomhouse-Verlage Goldmann, Heyne und cbj sind dabei ganz vorne mit dabei. Auch Piper kommt oft vor.
    Ich glaube, das hat auch viel mit der Covergestaltung zu tun. Gerade bei Goldmann gefallen mir meist einfach die Cover meist so gut, dass ich unbewusst nach nem Buch greife und wenn dann der Klappentext vielversprechend ist, umso besser. :)

    Liebste Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen